Home > Freiwilligendienste > Was sind FSJ und BFD? > BFD

Bundesfreiwilligendienst

Der Bundesfreiwilligendienst (BFD) richtet sich an alle Menschen, die sich über einen längeren Zeitraum in einer sozialen Einrichtung engagieren möchten. Im BFD engagiert man sich in einer sozialen Einrichtung und hilft dort den Menschen. Gleichzeitig erhält man die Möglichkeit sich dabei selbst weiterzuentwickeln, seine Persönlichkeit und sozialen Kompetenzen zu stärken. Der BFD ist ein Bildungs- und Orientierungsjahr und hilft einem einen Einblick in den beruflichen Alltag zu erlangen. Im Gegensatz zum FSJ steht der BFD Menschen jeden Alters offen. Einzige Bedingung ist die Vollendung der Schulpflicht.

Ein BFD dauert in der Regel 12 Monate. Ein Einstieg ist jederzeit möglich, vorzugsweise aber zum 1. August oder 1. September eines jeden Jahres. Die Mindestdauer eines BFD beträgt 6 Monate, die Höchstdauer 18 Monate. Somit besteht auch noch nach 12 Monaten die Chance die Dienstzeit um ein weiteres halbes Jahr zu verlängern.

Der BFD bietet:

  • Eine Chance seine Persönlichkeit weiterzuentwickeln
  • Die Begegnung mit Menschen
  • Das Erfahren von Gemeinschaft
  • Die Möglichkeit, unsere Gesellschaft mitzugestalten
  • Die Auseinandersetzung mit Glaubensfragen
  • Berufliche Orientierung und das Kennenlernen sozialer Berufsfelder
  • Eine Chance, die persönliche Eignung für einen sozialen Beruf zu prüfen

Der Bundesfreiwilligendienst ist ein gesetzlich geregelter Dienst, der 2011 geschaffen wurde. Vorgaben und Bedingungen sind im Bundesfreiwilligendienstgesetz enthalten. Neben der Arbeit in der Einsatzstelle gehört die pädagogische Begleitung zum BFD dazu. Die Begleitung reicht vom Bewerbungsverfahren vor dem Dienst, über die Bildungsseminare während des Dienstes, bis hin zu Ehemaligentreffen nach dem Dienst.

Freiwillige über 26 Jahren (BFD 27plus) werden ebenso (pädagogisch) begleitet. Die Bildungstage sind nicht  ausschließlich in Seminarwochen organisiert, sondern finden auch tageweise statt.

Das Erzbistum Hamburg bietet den BFD in den Bundesländern Hamburg, Mecklenburg und Schleswig-Holstein an. Das Erzbistum Hamburg bietet den BFD nicht nur an vielen verschiedenen Orten, sondern auch in vielen verschiedenen Einrichtungsarten an.

Kontakt
Fachbereichsleiterin
Charlotte Kegler
Lange Reihe 2
20099   Hamburg
Tel.: (040) 22 72 16 61
E-Mail schreiben
Kontakt
Pädagogische Leitung
Tobias Weiske
Lange Reihe 2
20099  Hamburg
Tel.: (040) 22 72 16 63
E-Mail schreiben
Bewerbungsbogen

Bewerbungsbogen FSJ BFD
Bewerbungsbogen 2017/18

Facebook