Home > Schleswig-Holstein > Jugendverbandsarbeit >
Bildquelle: BDKJ

Selbstorganisation und Freiwilligkeit /

Jugendverbände im Land zwischen den Meeren

Wir über uns

Die BDKJ LAG Schleswig-Holstein ist der Dachverband der 6 katholischen Jugendverbände im Land Schleswig Holstein. Katholische Jugendverbände sind Träger der freien Jugendhilfe sowie kirchlicher Jugendarbeit. Sie legen besonderen Wert auf Selbstorganisation und Freiwilligkeit. Die Würzburger Synode der deutschen Bistümer von 1974 sieht daher einen besonderen Vorrang für die Jugendverbandsarbeit. Genauso betont das Kinder- und Jugendhilfegesetz den besonderen Stellenwert von Verbänden.

Kontinuität

Die Arbeit der Jugendverbände ist auf Kontinuität angelegt. Durch die Einbindung in einem Gesamtverband können Schwierigkeiten in den einzelnen Verbandsgruppen durch Anregungen und Hilfe von außen leichter überwunden werden.

Selbstorganisation

Wir nehmen unser Schicksal selbst in die Hand." Jugendverbände sind selbstorganisiert. Ihre Strukturen sind demokratisch aufgebaut. Kinder und Jugendliche erfahren so, dass ihre Meinung wichtig ist. Die Jugendverbände sind daher Lernorte für Demokratie, Partizipation und ein Ort der Gleichberechtigung von Mädchen und Jungen, Frauen und Männern.

stand up for your rights

Jugendverbände setzen sich für die Interessen von Kindern und Jugendlichen in Kirche und Gesellschaft ein. Durch ihre gewählten Vertreterinnen und Vertreter können sie so ihre Meinung deutlich machen und Einfluss auf Entscheidungen nehmen. Die Jugendverbände erfüllen damit ein wichtige Lobbyfunktion für Kinder und Jugendliche.

Nichts ohne Wert

Jugendverbände tragen mit ihrer Wertgebundenheit zur Orientierung und Identitätsbildung bei.

Wir sind Kirche

In den katholischen Jugendverbänden können Kinder und Jugendliche Orte finden, in denen sie neue Formen gelebten Glaubens ausprobieren können. Häufig sind die Jugendverbände die einzigen Institutionen, in denen die jungen Menschen dauerhaft Kirche erleben können. Sie gestalten Kirche in Pfarrgemeinden, in der Region und in der Erzdiözese aktiv mit.

Vorrang für das Ehrenamt

Die überwiegende Arbeit in den Jugendverbände wird von Ehrenamtlichen geleistet. Ihre Tätigkeit reicht von der Gruppenleitung bis zur Vorstandarbeit. In den ehrenamtlichen Diözesanvorständen wirkt ein Priester als Präses mit. Hauptberufliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterstützen die Tätigkeit der Ehrenamtlichen.

Jugend bildet Jugend

Die Jugendverbände leisten einen wichtigen Beitrag zur außerschulischen Jugendbildung. Neben der Ausbildung der Jugendleiterinnen und -leiter finden Veranstaltungen im Bereich der politischen, sozialen, kulturellen, ökologischen und religiösen Bildung statt.

Kontakt
Fachbereichsleiterin
Evelin Sidlo
Krusenrotter Weg 37
24113  Kiel
Tel.: (0431) 64 03 666
Fax: (0431) 64 03 680
landesstelle@kath-jugendarbeit-sh.de